Wie alles begann...

Vom Siebdruck zum Marktplatz

In ThokkThokk steckt viel Herzblut und Energie, vor allem von unserem kreativen Kopf VFX Johow, aka Vinzenz, Vinz oder Cenco. Aufgewachsen in Österreich, der Schweiz und Deutschland blieb Vinzenz’ Leidenschaft für extravagantes Design nach einer Ausbildung zum Schreiner und Möbeldesigner nicht lange auf die Entwicklung neuer Möbel beschränkt. Experimente mit diversen Werkstoffen, insbesondere mit Textilien führten Ende 2007 zu der Idee, ein eigenes Modelabel zu gründen und individuelle, nachhaltige Kleidung selbst herzustellen.

2007 entwickelte Vinzenz in einer One-Man-ThokkThokk-Shwo eine erste grafische Linie und übertrug die Motive mit der Technik des Siebdrucks auf Textilien. Er traf ins Schwarze und das allererste ThokkThokk Print Motiv “Squared” wurde in kurzer Zeit zum Bestseller. Mittlerweile ist ThokkThokk zu einer 11-köpfigen Familie geworden und das Eco Fashion Label mit uns gewachsen.

Hinzu kamen verspieltere Designs, die in Kooperation mit Künstlern aus aller Welt entstanden, darunter Denise Fort (Neuseeland), Annette Bauer (München), Superblast (Berlin), Luke Ramsey (Canada), Morgan Blair (New York), DOOOM (England) und le.petit.fromage (Köln), der u.a. das beliebte Motiv "AK1804" designte. Im Laufe der Zeit wurden die Kooperationen weiter ausgebaut und andere Labels wie Fellherz und Lovjoi sind der Bewegung beigetreten. Wir glauben alle daran, dass wir zusammen etwas verändern können, daher wollen wir vegane, nachhaltige Kleidung für jedermann zugänglich machen. Das war der Startschuss für den ThokkThokk Marketplatz – die gleichen Werte, unterschiedliche Labels und Styles an einem Ort vereint, um es für dich so einfach wie möglich zu machen.

 

 

Zu den neusten Produkten